Das Team der APEGO-Schule Berlin

IMG-20170106-WA0012b1

Ana Paula Azevedo de Araújo

Bachelor in Bildende Kunst, Kunstlehrerin

Lernbegleiterin und pädagogische Leiterin

Sprachen: Portugiesisch, Deutsch, Spanisch

35628972_10214365548007008_2976255432382742528_n

Alin Kupper

Lehrerin für Grund-, Haupt- und Realschulen

Montessori- und Bindungsexpertin nach Prof. Gordon Neufeld

Lernbegleiterin

Sprachen: Deutsch, Englisch

_MG_9213

Ricardo Villanueva 

Koch

Lernbegleiter

Sprachen: Spanisch, Deutsch, Englisch, Portugiesisch

IMG_3330

Anita Chigne del Aguila

Erziehungswissenschaftlerin (M-A.)

Staatlich anerkannte Erzieherin

Lernbegleiterin und Hortleiterin

Sprachen: Spanisch, Deutsch

IMG_3345

Jana Hoffmann

Volljuristin

Schul-, Geschäftsleitung und Verwaltung

Sprachen: Deutsch, Englisch, Spanisch

photografic-berlin_-103_b_a3-300x276

Aida Suerdieck

Dipl. Regionalwissenschaftlerin Lateinamerika

Zert. Coach und Trainerin für interkulturelle Kompetenzen

Zert. Beraterin für Organisationsentwicklung in Veränderungsprozesse

Schul-, Geschäftsleitung und Elternbegleitung

Sprachen: Portugiesisch, Deutsch, Spanisch, Englisch

Unser Schulträger Madrina Sophia e.V.

Schulträger der APEGO-Schule Berlin ist der eingetragene, gemeinnützige und international agierende Verein Madrina Sophia e. V. Dieser setzt sich für die Rechte von Kindern, insbesondere für das Recht auf freie und selbstbestimmte Bildung sowie auf einen gewaltfreien Umgang in Deutschland und Lateinamerika, insbesondere Mexiko und Brasilien, ein.

Der Verein nimmt Kinder als gleichwürdige Personen ernst und will ihren Stimmen mehr Gehör verschaffen. Er setzt sich dafür ein, dass sie mehr Mitsprachmöglichkeiten in den sie betreffenden Planungs- und Entscheidungsprozessen erhalten und sie ihre Zukunft aktiv selber mitgestalten können. Dafür will der Verein Möglichkeiten alternativer Schulbildung und Kinderbetreuung mit reformpädagogischer und bedürfnisorientierter Ausrichtung schaffen, in denen den Kindern ein weitgehend selbstbestimmtes und freies Lernen und Spielen ermöglicht wird und sich alle Beteiligten nach eigenen Möglichkeiten einbringen und entfalten können.

Der gemeinnützige Verein steht darüber hinaus für Völkerverständigung, gegenseitiges Verständnis, Toleranz und Akzeptanz. Der Verein ist bestrebt, die interkulturellen Kompetenzen zu fördern, mit Stereotypen und Vorurteilen aufzuräumen und Perspektivenwechsel aufzuzeigen. Die APEGO-Schule Berlin ist Teil dieses Gesamtvorhabens.

Madrina Sophia e. V. obliegt die Verwaltung der APEGO-Schule Berlin.